Chronik

Chronik

Gründungsversammlung

Am 19. Januar 1979 erschienen 76 Interessierte im Restaurant Waldeck, die sich alle als Mitglied des neuen Tennisclubs eintrugen. In den Vorstand wurden gewählt:

1. Vorsitzender: Rolf Bott
2. Vorsitzender: Peter Pietsch
Kassenwart: Josef Heiny
Schriftführer: Peter Leibl
Beisitzer: Wolfgang Werner, Albert Köberle, Jürgen Metzger

Die Gemeinde hatte bereits die Zusage gegeben, das entsprechende Gelände neben dem Hartplatz des SC Reute pachtfrei zur Verfügung zu stellen. Der Vorstand wurde beauftragt die Anlage zu planen und die Genehmigung für den Bau einzuholen. Insbesondere musste die Finanzierung geklärt, die Zuschüsse beantragt und eine Satzung erarbeitet werden. Es waren viele Sitzungen und Behördengänge notwendig, die viel Geduld und Fleiss erforderten. Ganz besonders zu erwähnen ist dabei der Einsatz des damaligen Vorstands Rolf Bott, der den Bau der Anlage vorbereitet hatte, die Arbeiten verantwortlich leitete und auch selbst Hand anlegte.

Bau der ersten 3 Plätze: Beginn 7. November 1979

 
Die erste "Hütte"

 

 
Die ersten drei Spielfelder

 

 
Schleifchenturnier

 
Gemütliches Beisammensein



Clubheimbau und Platzerweiterung: Architekt Dieter Göllner
Einweihung: 20. April 1985 in Verbindung mit einem Schleifchenturnier

Platzerweiterung:
Erweiterung um weitere 2 Plätze mit Gestaltung der Außenanlagen.
Einweihung in Verbindung mit dem Turnier der örtlichen Vereine am 7./8. Juli 1990.
Ausrichtung des Tennisturniers der örtlichen Vereine im Rhythmus von 2 Jahren.